Risikosensitive Immobilienkredit-
beratung

 

Die Herausforderung

  • Aktuelle und potenzielle nationale Regulierungsmaßnahmen (bspw. WIKR) zur Kreditvergabe erfordern eine detaillierte Analyse der Kundensituation in verschiedenen Lebensphasen bis zur vollständigen Tilgung und eine für den Kunden transparente und nachvollziehbare Dokumentation
  • Das aktuelle Niedrigzinsumfeld sowie die steigende Gefahr einer Konsolidierung des Immobilienmarkts erfordern eine hochwertige, risikosensitive Beratung - auch im Hinblick auf Anschlussfinanzierungen
  • Um – wie regulatorisch gefordert - die Kapitaldienstfähigkeit des Kunden auch nach Ablauf der Zinsbindung abzusichern, muss der Beratungsprozess der Zukunft diese Faktoren berücksichtigen. Gleichzeitig soll die Kreditvergabe möglichst ausgeweitet werden

Unser Lösungsansatz

  • Berücksichtigung der individuellen Risikoneigung des Kunden, aktueller Markteinschätzungen (bspw. Entwicklung Zinsniveau) und einer Prognose der zukünftigen Kapitaldienstfähigkeit sowie der potenziellen Wertentwicklung der Sicherheiten durch erweiterte Finanzierungs-Szenarien
  • Analyse der Vertriebsprozesse in Verbindung mit der Kreditentscheidungslogik zur Vermeidung von Fehlberatungen
  • Konzeption von Finanzierungs-Szenarien (u.a. mit Schiebereglern, Peer-to-peer-Vergleichen und grafischer Aufbereitung) für das Beratungsgespräch
  • Agile Entwicklung von Prototypen und Umsetzung der Finanzierungs-Szenarien in den Vertriebsanwendungen
 
 

Ihr Nutzen

  • Die Erhöhung der Beratungsqualität durch transparente Visualisierung von Szenariomodellen schafft ein positives Kundenerlebnis und eine nachhaltige Kundenbindung
  • Abgrenzung zum Wettbewerb durch einen zeitgemäßen und an der Zukunft des Kunden orientierten Beratungsansatz
  • Gewinnung risikobewusster Kundengruppen als zusätzliches Wachstumsfeld
  • Steigerung der Abschlussquote und zusätzliche Anreize für Cross-Selling
  • Reduktion zukünftiger Risikokosten durch erhöhte Qualität des Kundenportfolios